T 05:
Wie aus Trauma endlich Trauer wird: Suizid-Hinterbliebene begleiten

Suizid-Hinterbliebene begleiten

Jedes Jahr nehmen sich allein in Deutschland ca. 10.000 Menschen das Leben. Diese Suizide stiften unfassbares Leid bei den Angehörigen. Es auszuhalten, kann Hinterbliebene an emotionale und physische Grenzen bringen. Kommen Suizidhinterbliebene in die Trauerbegleitung, sind sie nicht ohne Weiteres mit anderen Trauernden vergleichbar: Zum einen kann ein Suizid ein Trauma hinterlassen, welches einen normalen Trauerprozess erschweren kann. Zum anderen nimmt die Frage nach dem „Warum“ erheblichen Raum ein, hat ein geliebter Mensch sich doch freiwillig für den Tod entschieden. Die Tabuisierung von Suiziden führt zu Scham und Schuldgefühl, welche die Trauernden zusätzlich belasten.

Inhalte:
In dieser Fortbildung lernen Trauerbegleiter:innen, welche Besonderheiten im Umgang mit Suizidhinterbliebenen zu beachten sind, wie mögliche Traumatisierungen erkannt werden können, wie Schuldgefühle bearbeitet werden können und welche Formen der Begleitung des heilsamen Trauerprozesses es gibt, damit aus Trauma endlich Trauer werden kann.

Zielgruppe:
Trauerbegleiter:innen, Hospizbegleiter:innen

Leitung:


Anke Wagner, Psychologin M.Sc. (Univ.)
Trauerbegleiterin BHPV, Leiterin des Arbeitskreises Trauerbegleitung des Hospizverein Bamberg e.V.

Informationen
& Anmeldung

Termine

Freitag, 25.10.2024, 16:00 – 19.00 Uhr und
Samstag, 26.10.2024, 8.30 – 15.30 Uhr

Kursgebühr

229,- €
333,- € (inkl. ÜN / Verpflegung)

Veranstaltungsort

Hospiz-Akademie Bamberg gGmbH
Lobenhoffer Straße 10
96049 Bamberg
0951  955 07 22

Anmeldung:

bis 03.10.2024

Informationen zur Anreise

Unterkunft
Wir bieten unseren Teilnemer*innen Zimmer an: 20 freundlich und ansprechend gestaltete Einzelzimmer stehen zur Verfügung. Eine qualitativ hochwertige Vollverpflegung und eine flexible Seminarbetreuung runden unser Komplettangebot ab. Hier geht es zur Unterkunftsbuchung.

Anreise mit dem Auto
Die Hospiz-Akademie befindet sich in unmittelberer Nähe des Bamberger Klinikums.
Das Klinikum Bamberg ist an wichtigen Kreuzungen ausgeschildert.

Route auf Google Maps anzeigen lassen.

Anreise mit Bus & Bahn
Wenn Sie mit der Bahn nach Bamberg kommen, fahren Sie mit dem Bus (Linie 901) über den Zentralen Omnibusbahnhof/ZOB (Stadtmitte, vom Bahnhof ca. 10 Minuten Fußweg ) zum Klinikum. An der Haltestelle Klinikum halten Sie sich rechts, an der Kirche vorbeigehen und Sie gelangen nach wenigen Minuten zur Hospiz-Akademie.