T04:
„Kinder trauern anders..."

Mit Kindern über Sterben, Tod, Trauer und Verlust sprechen

Inhalte

Grundlegung:

  • Todesverständnis von Kindern in verschiedenen Altersstufen
  • Tod und Trauer im Erleben von Kindern
  • Trauerphasen bei Kindern
  • Kinder in ihrer Trauer begleiten

Praxisteil:

  • Trauergruppen für Kinder
  • Umgang mit Tod, Trauer und Verlust im unterrichtlichen Kontext der Grundschule
  • Das Thema im Grundschulunterricht und Religionsunterricht im LehrplanPLUS
  • Zentrale Aspekte eines religionspädagogischen Vorgehens als Basis für Kindergarten und Grundschule
  • Religionspädagogischer Umgang mit dem Thema am Beispiel einer Lernsequenz
  • Interventionsmöglichkeiten bei einem akuten Trauerfall

Ziele und Arbeitsweg

  • Kompetenzen entwickeln im Umgang mit Kindern bei den Themen Sterben, Tod, Trauern und Verlust
  • Handlungsfähig werden in akuten, konkreten Todes- bzw. Trauerfällen in der Gruppe/ Klasse/ Schule
  • Kennenlernen eines religionspädagogischen Konzeptes als Beispiel für unterrichtliche Möglichkeiten, mit Kindern über Tod, Sterben, Verluste zu philosophieren, nachzudenken und zu sprechen
  • Kennenlernen von Methoden und Bausteinen für Trauergruppen und Schule: z.B. Arbeit mit Fallbeispielen, Einsatz von Kinderbüchern und Bilderbüchern, Gesprächsimpulse aus Kurzfilmen

Zielgruppe

Ehrenamtliche Hospiz- und Trauerbegleiter*innen, (Religions-)Lehrer*innen, Seelsorger*innen an Grundschulen, Erzieher*innen, am Thema Interessierte

Termin

Beginn: Montag, 31. Januar 2022, 9.00 Uhr

Ende: Dienstag, 01. Februar 2022, 17.00 Uhr

Anmeldung: bis 17. Januar 2022

Kursgebühr

259,-- Euro

356,-- Euro (incl. Übernachtung / Verpflegung)

Leitung

Marlene Groh, Sterbe- und Trauerbegleiterin, Familienbegleiterin, Leitung der Kinder -und Jugendtrauergruppe des Hospizvereins Bamberg e.V.

Claudia Schäble, Religionspädagogin, Systemischer Coach, Trauerbegleiterin, Thomas van Vugt, Theologe und Pädagoge mit Logotherapeutischer Zusatzqualifikation, Trauerbegleiter

nach oben