L12:
„Liebe den ersten Tag vom Rest deines Lebens“ - Hybrid!

Lesung mit Johanna Klug

Johanna Klug ist eine etwas andere Hospizbegleiterin: erfrischend, unkonventionell, ermutigend. Bereits mit ihrem ersten Buch „Mehr vom Leben“ hat sie großes Interesse am Thema Hospizarbeit in der Öffentlichkeit geweckt. Nun ist sie mit ihrem neuen Werk in der Hospiz-Akademie Bamberg zu Gast, dem sie den spannenden Untertitel gab: Zehn Einsicht STERBENDER, die uns erfüllter leben lassen.

Für Johanna Klug werden in der Begegnung mit Sterbenden die existenziellsten Themen des Lebens deutlich. Das Bedürfnis dieser jungen und klugen Autorin nach direkten, aufrichtigen und echten Begegnungen mit Menschen, die ihr mehr über das wirkliche Leben nahebringen als viele für sie häufig oberflächlich empfundene Antworten der Gesellschaft, brachte sie dazu, Zeit mit Sterbenden zu verbringen. Hier wird ihre Suche nach Wahrheit befriedigt. Sie schreibt mitreißend und nachdenklich über ihre Erfahrungen mit Sterbenden, über Themen, die uns alle im Leben beschäftigen.

Eine Autorin, die mit ihrem Anspruch auf Wahrheit und Reduktion auf das Wesentliche einen besonderen Text geschrieben hat und die Leser*innen mit einem neuen Blick auf die eigene Wirklichkeit entlässt.

Zielgruppe

Alle Interessierten

Termin

Samstag, 05. November 2022, 19.00 Uhr

Anmeldung: ab sofort

Veranstaltungsort

Hospiz-Akademie Bamberg, Saal des Hospizvereins Bamberg e.V., Lobenhoffer Str. 10, 96049 Bamberg

Eintritt / Onlineticket

12,- €

Autorin

Johanna Klug, geb. 1994, ist ausgebildete Sterbebegleiterin mit langjähriger Erfahrung im Hospiz- undPalliativbereich in Deutschland und Südafrika. Sie studierte Medienmanagement mit Schwerpunkt Journalismus (B.A.) in Würzburg und Groningen, sowie Digitale Kommunikation (M.A.) in Hamburg und Oslo. Von 2019-2021 war Johanna Klug wissenschaftliche Mitarbeiterin bei dem interdisziplinären Masterstudiengang »Perimortale Wissenschaften« an der Universität Regensburg, der sich mit Sterben, Tod und Trauer beschäftigt.

nach oben