T01:
Trauerbegleitung - Fortbildung

Schulungsreihe in Trauerbegleitung

Inhalte

  • Das Wesen der Trauer
  • Selbstreflexion zu Krisenerfahrungen und Trauer im eigenen Leben
  • Modelle zum Phänomen der Trauer
  • unterschiedliche Verluste - unterschiedliche Trauer
  • Trauer im Familiensystem
  • Elemente der Trauerkultur, der Wert von Ritualen
  • die Dynamik in helfenden Beziehungen
  • Aufgaben und Grenzen in der Trauerbegleitung
  • unterschiedliche Angebote für Trauernde
  • Trauerbegleitung in Gruppen:
  • Besonderheiten und Merkmale verschiedener Angebote
  • Erarbeitung eines Manuals für geleitete Trauergruppen

Ziele und Arbeitsweg

  • Reflexion der eigenen Umgangsweisen mit Trauer
  • Sensibilisierung für den Umgang mit trauernden Menschen
  • Befähigung zur Begleitung Trauernder in Gruppen
  • Ganzheitliche Impulse, Referate, Peer-Arbeiten
  • Literatursichtung und Buchbesprechungen

Die Fortbildung umfasst ca. 70 Unterrichtseinheiten, hinzu kommen mind. 15 Stunden Literaturstudium und

Peergruppen-Arbeit zwischen den Kurseinheiten.

Zielgruppen

Fachkräfte aus Medizin, Pflege, sozialer Arbeit, Seelsorge und Therapie, Hospizmitarbeiter und Interessierte

Das Seminar ist für akut Trauernde (eigener Trauerfall innerhalb des letzten Jahres) nicht geeignet.

Termine

Teil 1

Beginn: Freitag, 03. September 2021, 15.00 Uhr

Ende: Sonntag, 05. September 2021, 13.00 Uhr

Teil 2

Beginn: Donnerstag, 11. November 2021, 15.00 Uhr

Ende: Freitag, 12. November 2021, 17.00 Uhr

Teil 3

Beginn: Freitag, 18. Februar 2022

Ende: Samstag, 19. Februar 2022

Teil 4

Beginn: Freitag, 20. Mai 2022

Ende: Sonntag, 22. Mai 2022

Anmeldung: bis 5. August 2021

Kursgebühr

929,-- Euro

1.445,-- Euro (incl. Übernachtung / Verpflegung) *

* 2022 unter Vorbehalt

Leitung

Gertrud Ströbele, Dipl. Sozialpädagogin (FH), Zusatzstudium Erwachsenenbildung, zertifizierter Lehrgang zur Erschließung der Trauer bei Dr. R. Smeding, zertifizierte Anthropoenergetikerin

Silvia Mader, Dipl-Sozialpädagogin (FH), Trauerbegleiterin (R.M. Smeding), Traumaberaterin (zptn), Biografiearbeit (Lebensmutig e.V.)

nach oben