Die Veranstaltung entfaellt leider!
P14:
Liebe im Alter

Körperlichkeit und Nähe im Pflegealltag

Inhalte

Auch im hohen Alter kann die Liebe und die Sehnsucht nach körperlicher Nähe eine Rolle im Leben von Menschen spielen. Der Wunsch nach Autonomie und Erfüllung dieser Grundbedürfnisse stellt Pflegekräfte und Einrichtungen vor Aufgaben, die bei einer offenen Haltung lösbar sind. Herausforderndes Verhalten von Bewohnern/ Patienten deutet in der Regel auf ein nicht befriedigtes Bedürfnis hin, das es zu erkennen gilt.

Dazu ist es notwendig, sich über die eigene Haltung klar zu werden. Wie möchte/ kann ich diesen Wunsch nach Körperlichkeit und Berührung unterstützen? Welche Hilfen gibt es von außen? Welche Veränderungen in der Einrichtung sind möglich?

Ziele u. Arbeitsweg

  • Rechtliche Aspekte - Grundrechte
  • Passive und aktive Begleitung
  • Andere Hilfsangebote
  • Das PLISSIT Modell
  • Ideen zu einem Praxisleitfaden

Lebendiger Wechsel der Arbeitsformen (Interaktiver Vortrag, Gruppenarbeit, Übungen, Filmanalysen und Erfahrungsaustausch)

Zielgruppe

Pflege- und Betreuungskräfte, Führungskräfte (PDL, Bereichsleitung, Einrichtungsleitung), Seelsorge, Hospizmitarbeiter, alle Interessierten

Termin

Mittwoch, 14. April 2021, 8.30 - 16.00 Uhr

Anmeldung: bis 29. März 2021

Kursgebühr

139,-- Euro

Leitung

Marlis Lamers, Mimikresonanz(R) Trainerin, Kommunikationstrainerin

nach oben