L22:
Schmerz Los Werden

Warum so viele Menschen unnötig leiden und was wirklich hilft

Inhalte

„Schmerz ist ein Meister, der uns klein macht, ein Feuer, das uns ärmer brennt, das uns vom eigenen Leben trennt, das uns umlodert und allein macht."

(Herrmann Hesse)

Schmerz ist eine der beunruhigendsten und tiefgreifendsten Erfahrungen, die wir alle machen und daher ist auch die Angst vor Schmerzen, insbesondere die Angst vor unkontrollierbaren Schmerzen am Lebensende etwas, das viele Menschen unglaublich umtreibt und unter anderem auch immer wieder in den zum Teil höchst unsachlich geführten Debatten um das Thema Sterbehilfe auftaucht.

Im Vortrag von Herrn Prof. Dr. med. Sven Gottschling wird er sowohl auf einige Grundbegriffe rund um Schmerz eingehen (Was ist Schmerz überhaupt? Wozu empfinden wir Schmerzen?), aber auch zahllose Möglichkeiten der Therapie ansprechen.

Prof. Gottschling wird mit einigen Mythen rund um den Schmerz aufräumen und einige sicherlich sehr interessante Aspekte auch auf die Unterschiede im Schmerzempfinden zwischen Männern und Frauen legen.

Zielgruppe

Alle Interessierten

Termin

Mittwoch, 22. September 2021, 19.00 Uhr

Anmeldung: bis 15. September 2021

Kursgebühr

15,-- Euro / Abendkasse

Leitung

Prof. Dr. med. Sven Gottschling, Palliativmediziner und Schmerztherapeut, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin im Universitätsklinikum des Saarlandes Homburg (Zentrum für altersübergreifende Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie)

nach oben