Die Veranstaltung entfaellt leider!
H18:
Neurologische Erkrankungen und hospizliche Begleitung

Grundlagen und Hilfestellungen

Inhalte

  • Grundlagen neurologischer Erkrankungen mit palliativem Charakter: Hirntumore, amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Parkinson Syndrome, Demenz, apallisches Syndrom, Locked-In Syndrom
  • Symptomkomplexe wie Epilepsie, Psychosyndrom, motorische Defizite, Neglect, Aphasie, neuropathischer Schmerz, Hirnnervenstörungen
  • Zentralnervöse Nebenwirkungen von Standardmedikamenten
  • Hospizliche Aspekte bei neurologischen Erkrankungen - Möglichkeiten und Grenzen der Unterstützung / Intervention
  • Ethische Aspekte bei nicht einwilligungsfähigen Patienten

Ziele und Arbeitsweg

  • Mit Übersichtsvorträgen werden Kenntnisse über die wesentlichen neurologischen Krankheitsbilder und Leitsymptome und deren Behandlung dargestellt
  • Wichtige Medikamentenwirkungen auf das zentrale Nervensystem werden vermittelt
  • In Workshops werden wichtige Aspekte der Pflege und Therapie sowie der Begleitung bei neurologischen Erkrankungen erarbeitet
  • Im Austausch werden konkrete hospizliche Erfahrungen der TeilnehmerInnen beleuchtet

Zielgruppe

Vorstände und Koordinatoren von Hospizvereinen, Hospizmitarbeiter, Angehörige, alle Interessierten

Termin

Beginn: Dienstag, 22. Juni 2021, 8.30 Uhr

Ende: Mittwoch, 23. Juni 2021, 17.00 Uhr

Anmeldung: bis 8. Juni 2021

Kursgebühr

259,-- Euro

356,-- Euro (inkl. Übernachtung / Verpflegung)

Leitung

Prof. Dr. med. Herwig Strik, Facharzt für Neurologie, Medikamentöse Tumortherapie, Rehabilitationswesen, Spezielle Neurologische Intensivmedizin, Palliativmedizin

und Team

nach oben