P07:
Palliative Praxis

Inhalte

  • Typische Begriffsdefinitionen aus dem palliativen und hospizlichen Bereich
  • Sensibilisierung für die Bedeutung der Biografie des Patienten
  • Orientierung über Pflege- und Therapiepläne in der Palliativbetreuung
  • Besonderheiten der Palliativbetreuung bei demenzieller Erkrankung
  • Schmerzmanagement und das individuelle Erleben von Schmerz
  • Interprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Kontrolle und Behandlung quälender Symptome
  • Patientenwille, Fürsorge und Verhalten im Alltag
  • Analyse und Besprechung konkreter (ethischer) Fälle
  • Der angemessene Umgang mit Sterbewünschen
  • Therapie, Pflege und Begleitung in der Sterbephase
  • Krisenintervention, Tun und Lassen, Abschied und Trauer
  • Evaluation

Ziele u. Arbeitswege

Alle Berufsgruppen arbeiten hier interaktiv mit ihren je eigenen Kenntnissen zusammen und bereichern einander.

Die Zertifikate der geschulten Kräfte können auch bei MDK-Begutachtungen als positiv für die Einrichtung bewertet werden und bieten eine gute Reputation in verschiedenen, öffentlichen Bereichen. Die nachgewiesene Qualifizierung kann für examinierte Pflege-Fachkräfte auf die 160-stùˆndige Palliative-Care-Weiterbildung als Baustein angerechnet werden.

Zertifikat: Für die erfolgreiche Absolvierung der Zusatzqualifikation wird ein Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin verliehen.

Methoden

  • Storylinemethode: multimedial, kreativ, individuell
  • Impulse zur Förderung der einzelnen Wahrnehmungsorgane
  • Vortrag
  • Selbsterfahrung
  • Diskussion, Austausch

Zielgruppe

  • Alle Berufsgruppen, die Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten
  • Pflegende mit und ohne Fachqualifikation in der stationären Altenpflege
  • Pflegende mit und ohne Fachqualifikation in der ambulanten Pflege
  • Pflegedienstleitungen
  • Sozialpädagog/innen / Sozialdienstmitarbeiter/innen
  • Therapeuten: z.B. Ergo- Physiotherapeut/innen
  • u.U. auch niedergelassene Ärzte / Heimärzte
  • Berufsgruppen der Altenhilfe z.B. aus Verwaltung und Hauswirtschaft
  • Ehrenamtliche
  • Interessierte

Termin

Beginn: Montag, 30. November 2020, 9.00 Uhr

Ende: Freitag, 4. Dezember 2020, 16.00 Uhr

Anmeldung: bis 22. Oktober 2020

Kursgebühr

495,-- Euro

798,-- Euro (incl. Übernachtung / Verpflegung)

Leitung

Schwester Doreén Knopf, Krankenschwester, Palliative Care Fachkraft, Koordinatorin (n. §39a SGBV), Zertifizierte Kursleitung Palliative Care und für das Basiscurriculum Palliative Praxis, Zertifizierte Kursleitung für Algesiologische Fachassistenz

nach oben