P04:
Palliative Care und Hospizkultur - Aufbaukurs

Zusatzkurs für Palliative Care-Fachkräfte

Inhalte

Die unzureichende Sorge um die eigene physische und psychische Gesundheit begünstigt gerade in sozialen Berufen die Anfälligkeit für Erkrankungen. Menschen, die begeistert für etwas „brennen", brennen plötzlich aus.

Das Seminar zielt auf konkrete Stressprävention im Alltag für Palliative Care Fachkräfte - durch eine Verknüpfung von psychotherapeutischen Impulsen mit der Aromatherapie und dem Kneippschen Gesundheitskonzept - und damit von Seele und Leib.

  • Innere Antreiber und die Schwierigkeiten, Grenzen zu setzen, bringen Menschen häufig an den Rand ihrer Kräfte. Selbstschädigende Gedanken zu identifizieren und mit ihnen kreativ und lebensbejahend und - erhaltend umzugehen, ist ein wichtiger Baustein jeder Burnoutprophylaxe. Diese Bilanzierungs- und Visionsarbeit wird in der Fortbildung ergänzt durch konkrete Körpererfahrungen über folgende zwei unterschiedliche Ansätze:
  • Für die Menschen unserer Zeit bietet das Kneippsche Gesundheitskonzept leicht durchführbare Anwendungen, die - regelmäßig praktiziert - die Erholungsfähigkeit von Körper, Geist und Seele fördern und zu einer nachhaltigen Stabilisierung des vegetativen Nervensystems führen. Kneipp vertritt einen ganzheitlichen, naturheilkundlichen Ansatz, der sich aus 5 Bereichen speist: Wasser, Kräuter, Bewegung, Lebensordnung, Ernährung. Funktionellen Erkrankungen wird vorgebeugt bzw. bereits bestehende Beschwerden werden gelindert. Der / die Übende entwickelt eine stärkere Position gegenüber den Anforderungen des Lebens, begegnet Stress gelassener und meistert auch gesundheitliche Krisen leichter.
  • Bei der Aromatherapie / Aromapflege ist der Einsatzbereich die vorbeugende Anwendung. Ätherische Öle wirken sich auf unsere Stimmung, Motivation und auf unser Seelenleben positiv aus. Sie mobilisieren unsere Selbstheilungskräfte und stärken das Immunsystem; Beispiel sind stimmungsaufhellende Zitrusdüfte, auswurffördernde und schleimlösende Baumöle, hautpflegende und beruhigende Herz- und Basisöle.

Ziele

Die Fortbildung bietet Ihnen die Möglichkeiten

  • eine individuelle Balance-Bilanz zu erstellen, Umgangsformen mit inneren Antreibern kennenzulernen und realistische Visionen einer gesunden Work-Life-Balance zu entwickeln
  • das Kneippsche Naturheilverfahren kennenzulernen und ausgewählte Anwendungen zur Stressbewältigung selbst auszuprobieren und für Ihre Bedürfnisse nutzbar zu machen
  • Aromapflege / Aromatherapie als Werkzeug für die Selbstpflege im achtsamen Umgang mit sich selbst erleben

Benötigt werden:
Handtuch, Isomatte, evtl. Decke, bequeme (sportliche) Kleidung

Zielgruppe

Pflegekräfte mit abgeschlossenem Palliativ Care Basiskurs

Termin

Beginn: Montag, 30. November 2020, 8.30 Uhr

Ende: Mittwoch, 2. Dezember 2020, 16.30 Uhr

24 Unterrichtseinheiten

Anmeldung: bis 7. November 2020

Kursgebühr

329,-- Euro

486,-- Euro (inkl. Übernachtung / Verpflegung)

Leitung

Anne-Kathrin Eisenbarth, Dipl. Theol., Kneipp(R)-Gesundheitstrainerin

Markus Starklauf, Dipl. Theol., Praxis für Psychotherapie, Leiter der Hospiz-Akademie Bamberg, Krankenschwester, zertifizierter Kursleiter Palliative Care

Hildegard Sterzer, Palliative Care Fachkraft, Algesiologische Fachassistenz, ärztlich geprüfte Aromatologin, NLP-Master, psychologische Beraterin,

nach oben