Die Veranstaltung entfaellt leider!
P02:
Palliative Care und Hospizkultur - Aufbaukurs

Zusatzkurs für Palliative Care-Fachkräfte

Kinaesthetics Grundkurs speziell für den Palliativbereich

Inhalte

Bei jeder Pflegeintervention mit Patienten sind Worte und Gespräche nur eine Ebene des Austauschs.

Kinaesthetics setzt bei der Sprache des Körpers und der Bewegung an. Im Mittelpunkt steht das präzise Verständnis der individuellen Bewegung. So können wir aufmerksam die Signale und Möglichkeiten des Körpers aufnehmen und damit die Beziehung und Tätigkeit gestalten. Dabei geht es darum, miteinander zu lernen und Entwicklungsmöglichkeiten entdecken.

Mit Kinaesthetics erschließen sich den Betreuenden und den Patienten Bewältigungs-möglichkeiten über die Förderung ihrer sensomotorischen Fähigkeiten.

Ziele und Arbeitsweg

Kinaesthetics ist ein Lern- und Analysekonzept.

Ziele dieses Grundkurses speziell für den Palliativbereich sind:

  • Sich selbst besser spüren!
  • Die eigene Bewegung besser verstehen und reflektieren lernen
  • Beziehungsaufbau über Bewegung und Berührung
  • Funktionale Aspekte menschlicher Bewegung neu kennen lernen und professionell nutzen, um schmerzarme oder kraftsparende Bewegung zu ermöglichen oder zu unterstützen.

Der Kurs ist ein Übungsfeld, um die Wahrnehmung zu schärfen und Gestaltungsräume in der Beziehungsarbeit zu erschließen. In Einzel- und Partnerübungen soll Ihre Fremd- und Eigenwahrnehmung und die Kompetenz, nonverbal in Bewegung und Berührung zu kommunizieren erweitert werden. Auch funktionale Aspekte von Bewegung werden berücksichtigt.

Zielgruppe

Pflegekräfte mit abgeschlossenem Palliativ Care Basiskurs

Termin

Beginn: Montag, 22. Juni 2020, 8.30 Uhr

Ende: , Mittwoch, 24. Juni 2020, 16.30 Uhr

24 Unterrichtseinheiten

Anmeldung: bis 25. Mai 2020

Kursgebühr

359,-- Euro

516,-- Euro (inkl. Übernachtung / Verpflegung)

Leitung

Brigitte Luckei, Krankenschwester, zertifizierte Kursleiterin Palliative Care, Kinaestheticstrainerin für Grundkurse in der professionellen Pflege und für pflegende Angehörige, Casemanagerin (DGCC), Ethikberaterin im Gesundheitswesen

Die Kursteilnehmer erhalten ein Zertifikat von Kinaesthetics Deutschland

nach oben