L29:
Warum mache ich das überhaupt? Der Sinn meiner Arbeit

Wie wir erkennen, was uns an unserer Arbeit erfüllt

Inhalte

Ärger mit dem Chef, mangelnde Wertschätzung, zu viel Arbeit in zu wenig Zeit...

Es gibt viele Gründe, warum immer mehr Menschen bereits innerlich gekündigt haben oder nur noch Dienst nach Vorschrift machen. Studien zeigen jedoch, dass dies auf Dauer unglücklich oder sogar krank machen kann.

Warum? Weil der Mensch ein Wesen ist, das nach einem Sinn sucht, in allem, was er tut. Finanzielle Sicherheit ist natürlich ein Faktor, wenn es um den eigenen Beruf geht. Doch da gibt es mehr. Im Leben eines jeden Menschen gibt es Tätigkeiten, die seine Augen zum Strahlen bringen, bei denen er völlig die Zeit vergisst und die er mit einem Gefühl von Zufriedenheit und Erfüllung beendet.

In diesem Seminar begeben wir uns auf Entdeckungsreise nach unserem persönlichen Warum. Was macht uns aus? Welche Werte verbinden wir mit unserer Arbeit? Was brauchen wir, damit wir das, was wir tun, wirklich gerne tun? Wir lenken unseren Blick weg von Kündigungsgründen hin zu unserer persönlichen Motivation hinter dem, was wir tun.

Ziele und Arbeitsweg

Im Seminar nehmen die Teilnehmer/innen eine neue Perspektive auf ihre Arbeit ein. Ziel ist es, sich des Wertes der eigenen Arbeit bewusster zu werden und neue Freude an dem Beitrag, den jede Tätigkeit, auch der eigene Beruf, leistet, zu entdecken. Den Weg dorthin begehen wir im gemeinsamen Austausch, Rückbesinnung auf die eigenen Werte und durch Inspiration von den großen Denkern, die für sich selbst die Frage nach einem sinnerfüllten, tätigen Leben bereits beantwortet haben.

Zielgruppe

Alle Interessierten

Termin

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 9.00 - 16.30 Uhr

Anmeldung: bis 22. November 2020

Kursgebühr

98,-- Euro

Leitung

Kathrin Kerler, M.A. der Philosophie, Heilpraktikerin für Psychotherapie

nach oben