L05:
Mein Weg ist mein Weg

Eine Lesung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Rahmen des BamLit (Bamberger Literaturfestival)

Inhalte

Und plötzlich ist alles anders.

Ein Mensch, der einem nahestand und den man geliebt hat, ist gestorben. Trauer, Angst, Schmerz, aber auch Wut und Hilflosigkeit wechseln sich ab. Die Gefühle fahren Achterbahn. Was nun? Wohin mit mir und meiner Trauer?

Das fragen sich vor allem Kinder und Jugendliche. Zusammen mit der Trauergruppe des Bamberger Hospizvereins unter Leitung von Marlene Groh hat die Autorin Heike Eva Schmidt sich mit den Kindern und Jugendlichen buchstäblich „auf den Weg gemacht", um den vielen unterschiedlichen Gefühlen in einer Geschichte Gestalt zu verleihen. So begegnet uns im Buch Herr Wut ebenso wie Frau Einsam oder die Erinnerung. Aber auch Frau Glück und die Liebe kreuzen unseren Weg der Trauer und geben Hoffnung.

Die Künstlerin Elke Völkl hat diese Figuren aufgrund der Vorstellung und den Beschreibungen der Kinder gezeichnet. So entstand dieses besondere „Bilder-Buch".

Wie geht es jedem Einzelnen auf seinem Weg? Und kann man überhaupt jemals wieder unbeschwert (weiter)leben nach einem Verlust? All diese Fragen stellt das Buch und jede*r kann für sich darin eine Antwort finden und danach seine eigene Trauer oder die von anderen vielleicht besser verstehen.

Im Anschluss werden die Autorin, die Leiterin der Kinder- und Jugendtrauergruppe und die Illustratorin gerne Fragen beantworten und einen Einblick in die Arbeit mit der Trauergruppe geben.

Zielgruppe

Alle Interessierten

Termin

Mittwoch, 19. Februar 2020, 19 Uhr

Initiatoren und Künstler:

Heike Eva Schmidt, Schriftstellerin und Drehbuchautorin

Heike Eva Schmidt wurde in Bamberg geboren und arbeitet als freie Drehbuchautorin und Schriftstellerin. Seit 2012 hat sie zwölf Romane für Kinder, Jugendliche und Erwachsene veröffentlicht. Ihr Buch „Der zauberhafte Eisladen" stand 2018 auf der Spiegel-Bestsellerliste. Die Autorin lebt und arbeitet in Oberbayern. Das Buch „Mein Weg ist mein Weg" entstand im Rahmen ihrer Arbeit mit der Jugendtrauergruppe des Hospizvereins Bamberg.

Elke Völkl, freischaffende Künstlerin

Elke Völkl lebt und arbeitet in Bamberg. Neben vielen bisherigen Ausstellungen ihrer fotorealistischen Kreidezeichnungen samt zugehörigen Texten gestaltete sie 2017 das Cover für das Karl-May-Buch „Die Söhne des Scheiks". Für das Buch „Mein Weg ist mein Weg" entwarf und illustrierte sie die Figuren und den Einband.

Marlene Groh, Familien-, Sterbe- und Trauerbegleiterin, Leitung der offenen Kinder- und Jugend-Trauergruppe des Hospizvereins Bamberg

Sie und ihr Team erarbeiteten mit vier bis siebzehnjährigen Kindern und Jugendlichen innerhalb eines Jahres dieses einzigartige Kunstprojekt.

Ticket

Restkarten an der Abendkasse; bitte nutzen Sie den Vorverkauf!

Der Vorverkauf startet Anfang November 2019.

Tickets sind dann erhältlich:

  • telefonisch unter 0951/23837
  • unter www.kartenkiosk-bamberg.de
  • bei allen bekannten Vorverkaufsstellen in Bamberg:
    • Geschäftsstellen des Fränkischen Tags, Gutenbergstr. 1, Grüner Markt 31
    • BVD, Lange Str. 39/41
    • Buchhandlung Osiander, Grüner Markt 16
    • Kartenkiosk in der Brose Arena, Forchheimer Str. 15

nach oben