S05:
Philosophische Selbstbetrachtung

Entdeckung der eigenen Menschlichkeit

Inhalte

Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch?

Diesen vier Fragen nach menschlicher Erkenntnis, moralischem Handeln, einem höheren Sinn im Leben und dem Wesen des Menschen an sich hat der Philosoph Immanuel Kant seine bedeutendsten Werke gewidmet.

Fragen, die im normalen Alltagstrott häufig eher als hinderlich, da kompliziert und vielleicht auch belastend, empfunden werden. Gegen Ende unseres Lebens rücken oft aber genau diese Fragen wieder in den Vordergrund. Nicht im Sinne einer allgemeinen Formel, wie sie Kant und viele andere Philosophen versuchten, für alle Menschen zu finden. Sondern im Bezug auf uns selbst:

Was habe ich in meiner Zeit auf Erden alles erfahren? An welche Werte habe ich meine Handlungen geknüpft? Welchen höheren Sinn habe ich meinem Leben verliehen? Was macht mich aus?

Der Reichtum der Philosophie ermöglicht ein Eintauchen in ganz unterschiedliche Perspektiven der Lebens- und Selbstbetrachtung. Das Einnehmen verschiedener Perspektiven eröffnet neue Blickwinkel auf unser Leben, die Entdeckung neuer roter Fäden, die sich durch unser Leben gezogen haben, vielleicht ohne, dass wir uns ihrer bewusst waren. Philosophie ist eine Tür zur Selbsterkenntnis, durch die wir unsere Eroberungen wie unsere Grenzen erkennen und annehmen können.

Ziele u. Arbeitsweg:

Im Seminar erhalten die Teilnehmer/Innen die Möglichkeit, ihren bisherigen Lebensweg unter Berücksichtigung verschiedener Thesen großer Philosophen zu den Themen Erkenntnis, Moral, Sinn und was uns Menschen ausmacht genauer zu betrachten. Hieraus entsteht eine Momentaufnahme: Was macht mich besonders menschlich? Welche meiner Handlungen sind für mich besonders wertvoll? Was gibt mir Sinn? Einzelne Eigenschaften, Ziele oder Wünsche, derer sich jeder schon irgendwo bewusst ist, werden zu einem Ganzen zusammengefügt und können dabei helfen, sich selbst als Mensch im Ganzen anzunehmen.

Zielgruppe

Alle Interessierten

Termin

Dienstag, 26. März 2019, 9.00 - 16.00 Uhr

Anmeldung: bis 12. März 2019

Kursgebühr

98,-- Euro

Leitung

Kathrin Kerler, M.A. der Philosophie und Politischen Wissenschaft, Heilpraktikerin für Psychotherapie

nach oben