S04:
Spiritual Care in Hospizarbeit und Palliative Care

Bedarf, Auftrag und Handlungsmöglichkeiten in verschiedenen Arbeitsfeldern

Inhalte

Spiritualität, Spiritual Care und spirituelle Begleitung in Hospizarbeit und Palliative Care:

  • Grundlagen
  • eigene Position und Auseinandersetzung
  • Bedeutung für die Betroffenen
  • Rolle der Mitarbeitenden aller Berufsgruppen
  • Handlungsmöglichkeiten

Ziele

Teilnehmer erlangen ein Grundlagenwissen bezüglich Spiritual Care, setzen sich mit ihrer eigenen Spiritualität auseinander, verstehen ihre Rolle und haben eine Vorstellung von spirituellen Begleitungsmöglichkeiten.

Zielgruppe

Nicht-seelsorgliche Berufsgruppen in Hospizarbeit und Palliative Care (Medizin, Pflege, Physiotherapie, ...)

Termin

Samstag, 16. März 2019, 9.00 - 17.00 Uhr

Anmeldung: bis 15. Februar 2019

Kursgebühr

129,-- Euro

65,-- Euro für Pflegekräfte ermäßigt

Ermäßigter Preis gefördert durch die Paula-Kubitschek-Vogel-Stiftung Paula Kubitscheck-Vogel-Stiftung

Leitung

Prof. Dr. Traugott Roser, Professor für Praktische Theologie an der WWU Münster

Dr. Margit Gratz, Dipl. Theologin, Leiterin des Hospizes St. Martin in Degerloch

Hinweis

Beide befassen sich mit Forschung und Lehre in Spiritual Care sowie mit Implementierung und Publikation.

nach oben