P01:
Palliative Care und Hospizkultur

Zertifizierter Basiskurs für Pflegende

Unser Kurs gründet auf dem Basiscurriculum Kern, Müller, Aurnhammer. Er entspricht der Rahmenvereinbarung zwischen den Spitzenverbänden der Krankenkassen und Spitzenorganisationen der stationären Hospize bezüglich deren Qualitätssicherung (§ 39a SGB V).

Inhalt der Fortbildung

Die Weiterbildung vermittelt notwendiges Wissen für ein ganzheitliches Betreuungskonzept Schwerstkranker in der letzten Lebensphase. Es geht sowohl um Linderung körperlicher Beschwerden als auch um Unterstützung und Begleitung im sozialen, körperlichen, psychischen und spirituellen Erleben.

Palliative Care befasst sich mit Schmerz- und Symptomkontrolle, integriert die Bedürfnisse des Patienten, seiner Angehörigen und der Behandelnden während der Krankheit und der Sterbephase und begleitet über den Tod hinaus.

Der Tod wird als Teil des Lebens begriffen, der weder beschleunigt noch verzögert wird.

Schwerpunkte

  • Grundkenntnisse in Schmerztherapie und Symptomkontrolle
  • Spezielle Möglichkeiten der Grund- und Behandlungspflege
  • Psychosoziale, spirituelle, kulturelle und ethische Aspekte der Betreuung und Pflege
  • Auseinandersetzung mit Sterben, Tod und Trauer
  • Kommunikation und Wahrnehmung

Zielgruppen

Gesundheits- und Krankenpfleger/Innen, Altenpfleger/Innen

Seminardauer

Die Zusatzqualifikation umfasst vier Kurswochen.

Termine

Termine auf Anfrage oder über unsere Website, da 2019 mehrere Kurse beginnen

1. Woche:

Montag, 04.02.2019 – Freitag, 08.02.2019

2. Woche:

Montag, 03. 06.2019 – Freitag, 07.06.2019

3. Woche:

Montag, 18.11.2019 – Freitag, 22.11.2019

4. Woche:

Montag, 10.02.2020 – Freitag, 14.02.2020

Anmeldung: bis 4. Januar 2019

Seminarzeiten

Montag bis Donnerstag: 8.30 – 17.00 Uhr

Freitag: 8.30 – 13.00 Uhr

Kursgebühr

495,-- Euro je Kurswoche

796,-- Euro je Kurswoche (incl. Übernachtung / Verpflegung)

Leitung

Markus Starklauf, Dipl. Theol., HP Psychotherapie, zertifizierter Kursleiter Palliative Care, Leiter der Hospiz-Akademie Bamberg

Download

nach oben