L25:
Sterben - eine Wegbegleitung

Unterstützen und Kraft schöpfen

Inhalte

Viele Menschen wünschen sich, in ihren letzten Monaten, Tagen oder Stunden nicht alleine zu sein.

Im Seminar geht es darum:

eigene Unsicherheit und Hilflosigkeit in solchen Situationen zu erkennen und anzunehmen

Auseinandersetzung mit der Wahrnehmung des Todes in der Gesellschaft und im individuellen Fall

Leben zu gewinnen im Angesicht des Todes

eigene Ängste und Wünsche zurückzunehmen, wenn nur noch der Sterbende zählt

Kraft zu schöpfen und als Begleiter die Sterbephase als eine Weggemeinschaft zu betrachten

Ziele

Das Bewusstsein für eine positive Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben, dem Sterben und dem Tod entwickeln

Anhand von Stationen des Abschiednehmens gezielt Wege aufzeigen und Hilfestellungen für einen würdevollen und sicheren Umgang mit dem Sterbenden geben

Die Umsetzung erfolgt in Form von Präsentation, Diskussion, Gruppenarbeiten und Bewegungsübungen

Zielgruppe

Angehörige, Freunde, Pflegekräfte, Hospizmitarbeiter/Innen und alle Interessierten

Termin

Samstag, 28. September 2019, 9.00 - 17.00 Uhr

Anmeldung: bis 30. August 2019

Kursgebühr

98,-- Euro

Leitung

Alexandra Griebel, Dipl. Coach und psychologische Beraterin, Hospizmitarbeiterin, Ausbilderin für Hospizmitarbeiter/Innen

nach oben