L11:
Beruf Tod - Berufung mit Leib und Seele

Podiumsdiskussion mit Menschen, die beruflich in unterschiedlicher Weise mit dem Tod zu tun haben

Inhalte

Vom Kriegsreporter zum Bestatter, von der Krimiautorin zum Priester: Was treibt Menschen an, einen Beruf zu wählen, in dem sie täglich mit dem Tod konfrontiert sind?

Und wie verändert sich das eigene Verhältnis zum Tod dadurch?

Diesen Fragen möchten wir im Rahmen einer sicherlich spannenden Podiumsdiskussion zum Thema „Beruf Tod - Berufung mit Leib und Seele!" nachgehen.

Im Gespräch berichteten die Palliativärztin Dr. Brigitte Lotter, der Bestatter Felix Neuner, die Krimiautorin Friederike Schmöe, der Kriegsreporter Till Mayer, die ehemalige Sachbearbeiterin in einer Mordkommission Dagmar Pannoch, der Priester Marcus Wolf und ein/e ehrenamtliche/r Hospizmitarbeiter/in von ihren Erfahrungen.

Zielgruppe

Alle Interessierten

Termin

Donnerstag, 28. März 2019, 19 Uhr

Anmeldung: bis 21. März 2019

Kursgebühr

Keine, über eine Spende würden wir uns freuen.

Gesprächspartner auf dem Podium:

Dr. Brigitte Lotter, Chefärztin der Klinik für Palliativmedizin der Sozialstiftung Bamberg

Till Mayer; Journalist und Fotograf; berichtet aus zahlreichen Kriegs- und Krisenländern sowie Katatsrophengebieten Afrikas, Asiens und Europas

Felix Neuner, Bestatter

Dagmar Pannoch, ehemalige Sachbearbeiterin in einer Mordkommission

Friederike Schmöe, Germanistin, Autorin u.a. vieler Krimis,

ehrenamtliche/r Hospizmitarbeiter/in

Marcus Wolf, katholischer Priester

Leitung / Moderation:

Michael Kleiner, Hospizverein Bamberg

nach oben