L28:
Sterben - eine Wegbegleitung

Unterstützen und Kraft schöpfen

Inhalte

Viele Menschen wünschen sich, in ihren letzten Monaten, Tagen oder Stunden nicht alleine zu sein.

Im Seminar geht es darum:

  • eigene Unsicherheit und Hilflosigkeit in solchen Situationen zu erkennen und anzunehmen
  • Auseinandersetzung mit der Wahrnehmung des Todes in der Gesellschaft und im individuellen Fall
  • Leben zu gewinnen im Angesicht des Todes
  • eigene Ängste und Wünsche zurückzunehmen, wenn nur noch der Sterbende zählt
  • Kraft zu schöpfen und als Begleiter die Sterbephase als eine Weggemeinschaft zu betrachten

Ziele

  • Das Bewusstsein für eine positive Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben, dem Sterben und dem Tod entwickeln
  • Anhand von Stationen des Abschiednehmens gezielt Wege aufzeigen und Hilfestellungen für einen würdevollen und sicheren Umgang mit dem Sterbenden geben
  • Die Umsetzung erfolgt in Form von Präsentation, Diskussion, Gruppenarbeiten und Bewegungsübungen

Zielgruppe

Angehörige, Freunde, Pflegekräfte, Hospizmitarbeiter/Innen und alle am Thema Interessierten

Termin

Samstag, 10. November 2018, 9.00 - 17.00 Uhr

Anmeldung: bis 10. Oktober 2018

Kursgebühr

98,-- Euro

Leitung

Alexandra Griebel, Dipl. Coach und psychologische Beraterin, Hospizhelferin, Ausbilderin für Hospizhelfer

nach oben